gbt | geo.büro Dr. Tarasconi

Geologie | Geotechnik | Geophysik | Bodenmechanik | Vermessung

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Startseite | Archäologische Prospektion

Auf den Spuren der Vergangenheit - Teil I

Geophysikalische Untersuchungen haben sich in der archäologischen Forschung vielfach bewährt und sind heute ein etablierter Bestandteil der modernen Bodendenkmalpflege. Auch im Rahmen der Bauplanung bieten sie erhöhte Sicherheit.

Randbereich Kastell (Magnetik)Auch wenn oberflächlich keine oder nur noch undeutliche Hinweise auf Fundstellen vorliegen lassen sich Dimension und z.T. auch Zustand des archäologischen Befundes selbst dann noch mit vergleichsweise geringem Zeitaufwand zerstörungsfrei dokumentieren und die Ergebnisse durch präzise Vermessung lagegerecht darstellen. Die Untersuchungen bieten damit eine verlässliche Grundlage für weitere Maßnahmen und den effizienten Einsatz finanzieller Mittel.

Die Messbilder werden georeferenziert und lassen sich so mit geringem Aufwand mit Geländeaufnamen, etwa 3D-Modellen verschneiden oder in Kartenwerke einbinden.

Das gbt richtet sich mit seinem Angebot insbesondere an Denkmalschutzbehörden, Bauträger, Grabungsfirmen sowie ehrenamtliche Gruppen und Geschichtsvereine, die sich für die Erhaltung des archäologischen Erbes einsetzen.

 

 

Übrigens...

Ermittlung des kf-Wertes

Durch Versuche mit dem Doppelring-Infiltrometer nach DIN 19682-7 lässt sich die oberflächennahe Versickerungsleistung von Böden schnell, unaufwändig und kostengünstig ermitteln.